Lage auf der Karte

punkt

Beuthen
Die Kirche des H...

punkt

Beuthen
Kirche Mariä Him...

punkt

Boitschow
Allerheiligenkirche

punkt

Boronow
Die Kirche der H...

punkt

Cieszowa
St. Martin Kirche

punkt

Georgenberg
Schrotholzkirche...

punkt

Gleiwitz
Die Allerheilige...

punkt

Gleiwitz
Die Kirche der H...

punkt

Gleiwitz
Die Kirche der H...

punkt

Gleiwitz Ostropa
Die alte Georgsk...

punkt

Gleiwitz Ostropa
Pfarrkirche des ...

punkt

Hindenburg
Die Pfarrkirche ...

punkt

Karchowitz
Kirche der Heili...

punkt

Koschentin
Schrotholzkirche...

punkt

Lublinitz Steblau
Kirche der Hl. B...

punkt

Ponischowitz
Pfarrkirche des ...

punkt

Rachowitz
Dreifaltigkeitsk...

punkt

Sacharsowitz
Kirche Hl. Laure...

punkt

Schieroth
Schrotholzkirche...

punkt

Sierakowitz
Die Kirche der H...

punkt

Smolnitz
Friedhofskirche ...

punkt

Tarnowitz
Pfarrkirche Gott...

punkt

Zernitz
Kirche des Heili...

mobile Mobil
Polski
English
Française

Beuthen

Die Kirche des Heiligen Geistes

Die Anfänge der Kirche des Heiligen Geistes reichen wahrscheinlich bis ans Ende des 13. Jahrhunderts zurück. Den archivalischen Überlieferungen ist zu entnehmen, dass 1299 der Herzog von Beuthen Kasimir, auf Wunsch der im Dorf Königshütte niedergelassenen Mönche neben einem der Stadttore, dem Krakauer Tor, ein...

Lese weiter »

do przodu do ty³u

Wilkommen auf der Website

Der schlesische Boden ist mit Holzkirchen und Holzkapellen bedeckt, von denen viele ein wahres Juwel der Architektur sind. Oft wenn man den schlesischen Boden durchwandert, nimmt man nicht an, dass hier seit vielen Jahrhunderten Kirchen stehen, die von den frommen Vorfahren heutiger Einwohner gebaut wurden. Die im Laufe der Jahrhunderte gebauten Gebäude der Kirchenarchitektur verursachen, dass sich Schlesien heutzutage den vielschichtigen Beispielen der Kirchenarchitektur rühmen kann. Seit Jahrhunderten hat man bei dem Bau der sakralen Objekte alle Fähigkeiten, Talente und meisterhafte Menschenarbeit genutzt. Die auf diese Weise entstandenen „Juwelen der sakralen Kultur“ sind das Zeugnis der tiefen Religiosität der Schlesier und ein Beweis für ihre Verbundenheit mit Gott.

Heute sind diese Objekte ein kulturelles Zeugnis der fernen Vorzeit und entscheiden über den kulturellen Reichtum Schlesiens. Gegenwärtig spielen die Kirchen neben der kulturellen auch die wichtige kognitive und landeskundliche Rolle. Aus diesem Grund locken sie viele Menschen an – vor allem fromme und treue Liebhaber der Kunst und Kenner der Architektur.

Die wichtige kulturelle Rolle, die die historischen und sakralen Bauten spielen, verpflichtet zur Schaffung eines modernen kulturellen Informationssystem.

Dieses Informationssystem „Juwelen der sokralen Kultur“ ist eine Antwort auf die Bedürfnisse des gegenwärtigen Empfängers, der eine ganzheitliche Information in jedem Bereich des kulturellen Lebens benötigt. Dieses System ermöglicht durch die Nutzung moderner Technologien   Inforamtionen über den Bestand und kulturelle Ereignisse, die mit den interessantesten sakralen Objekten der Region verbunden sind, attraktiv, schnell, einfach und vor allem ganzheitlich weiterzuleiten.